Kindergeburtstag planen ohne Stress

Kindergeburtstag-planen

Für deinen kleinen Liebling einen unvergesslichen Kindergeburtstag planen und organisieren, das richtige Motto finden, dazu die passenden Deko-Ideen, Geburtstagsspiele und -kuchen, die Kindergeburtstag Einladung für die Freunde…
all dies kann ziemlich stressig und zeitintensiv werden.

Schnell ist jedoch all die Mühe vergessen, wenn dein Kind dich nach der Geburtstagsfeier mit leuchtenden Augen glücklich anlacht und strahlend verkündet:

„Das war der schönste Kindergeburtstag aller Zeiten!“

Sind unsere Kinder glücklich, dann sind wir es doch auch!

Es gibt allerdings einen sehr guten Weg, wie du einen perfekten Kindergeburtstag ausrichten kannst, ohne dass dies in Stress  und totale Erschöpfung oder vielleicht sogar Panik für dich ausartet.

Indem du rechtzeitig damit beginnst, den Kindergeburtstag zu planen, machen die Vorbereitungen ohne Hektik und Zeitdruck sogar richtig Spaß. Manches kannst du zusammen mit deinem Kind planen und organisieren, so könnt ihr gemeinsam die Vorfreude auf die Geburtstagsfeier genießen.

Und eines möchte ich gleich vorweg schicken: Um dein Kind mit einem wirklich gelungenen Kindergeburtstag glücklich zu machen, musst du kein Vermögen investieren. Mit etwas Kreativität und Phantasie kannst du deinem Kind auch mit wenig Geld eine unvergessliche Geburtstagsfeier bieten.

Kindergeburtstag planen – so behältst du die Kontrolle

Indem du rechtzeitig (am besten mindestens 4-6 Wochen vor der Feier) damit beginnst, den Kindergeburtstag zu planen und dir gemeinsam mit dem Geburtstagskind Gedanken machst zum Party-Motto, wann gefeiert werden soll, wie viele Freunde eingeladen werden dürfen und dabei schon mal die Gäste-Liste zusammenstellst, ist der erste Schritt zu einem gelungenen Kindergeburtstag bereits getan.

Achte beim Kindergeburtstag planen darauf, dass du sowohl den Zeitpunkt der Feier als auch die Zahl der Gäste dem Alter des Kindes entsprechend auswählst.

Gerade bei kleinen Kindern ist es wichtig, dass die Feier nicht den Mittagsschlaf unterbricht, denn unausgeschlafene, quengelnde Kinder können auch den schönsten Kindergeburtstag zum Desaster werden lassen.

Was die Zahl der Partygäste betrifft, gibt es eine bewährte Faustregel: nämlich so viele Gäste wie das Kind alt ist – also 5 Kinder zum 5. Kindergeburtstag etc.

Kindergeburtstag als Motto-Party

Wenn du zusammen mit deinem Kind ein Thema für den Kindergeburtstag gefunden und dich für eine Motto-Party entschieden hast, solltest du realistisch bleiben und deine Planungen dem vorgesehenen Budget anpassen.

Auch das Festlegen des finanziellen Rahmens gehört zum erfolgreichen Kindergeburtstag planen dazu, da sonst die Kosten ziemlich schnell explodieren können.

Es gibt unzählige Themen und Ideen für eine Geburtstagsfeier als Motto-Party. Sehr preisgünstig und einfach zu organisieren ist beispielsweise ein Farben-Kindergeburtstag.

Kleine Mädchen lieben häufig eine Pink- oder Prinzessinnen-Party. Bei Jungs dagegen ist der Piraten- oder Wikinger-Kindergeburtstag recht beliebt.

Für den gemischten Kindergeburtstag bieten sich u.a. Themen wie Kinder-Olympiade, Zirkus, Schnitzeljagd etc. an.

Passende Kindergeburtstag-Spiele auswählen

Auch die Auswahl der zum Thema passenden Kindergeburtstag-Spiele ist ein wichtiger Bestandteil der Vorbereitung, der beim Kindergeburtstag-Planen rechtzeitig angegangen werden muss, da hierfür in der Regel benötigtes Material benötigt wird, das besorgt oder gebastelt werden muss.

Bedenke auch, dass du eine Schlecht-Wetter- Alternative benötigst, falls du eine Geburtstagsfeier draußen im Freien geplant hast.

Sollte Bedarf an einer auswärtigen Lokation bestehen oder aber ein Zauberer, Ballonkünstler etc. für die Geburtstagsfeier geplant sein, solltest du dich darum schnellstmöglich kümmern, da diese sonst ausgebucht sein könnten.

Einladung Kindergeburtstag

Sobald das Thema der Geburtstagsfeier feststeht, kannst du dir auch Gedanken darüber machen, wie eine passende Einladung zum Kindergeburtstag aussehen sollte, damit auch diese rechtzeitig fertig wird und den Freunden übergeben werden kann.

Du kannst natürlich die Einladungskarten zum Kindergeburtstag basteln, evtl. sogar zusammen mit dem Geburtstagskind, oder aber die Einladungskarten fertig im Laden kaufen oder im Internet bestellen.

Unabhängig von dieser Entscheidung ist es natürlich empfehlenswert, dass du einen zum Motto passenden Einladungstext zum Kindergeburtstag vorbereitest, da dies der Einladung eine persönliche Note verleiht.

Kindergeburtstag planen – Deko-Ideen

Beim Planen des Kindergeburtstags darf natürlich auch die zum Thema passende Deko nicht fehlen. Die Suche nach Deko-Ideen kann ebenfalls etwas Zeit beanspruchen und besorgt werden muss ja in der Regel ebenfalls noch so manches.

Auch einen gewissen Teil der Deko kannst du natürlich mit etwas Kreativität selbst basteln und den Rest dann käuflich erwerben.

Kindergeburtstag-Essen und Kuchen planen

Natürlich müssen die hungrigen Leckermäulchen auch mit leckerem Kindergeburtstag-Essen und Kuchen versorgt werden. Ähnlich wie bei den anderen Teilbereichen, sollten auch das Essen und natürlich der Geburtstagskuchen stimmig sein zum Thema.

Hier passt zum Beispiel bei einer Dino-Party ein Geburtstagskuchen in Form eines Dinos, eine Hello Kitty-Party wird durch eine Hello Kitty-Torte hervorragend ergänzt etc.

Plane das gesamte Kindergeburtstag-Essen, sowie den Kuchen rechtzeitig und erstelle dir eine Einkaufsliste, damit du beim Einkauf vor der Feier nichts vergisst.

Auch beim Essen und Kuchen kannst du bereits einiges im Vorfeld vorbereiten, damit am großen Tag möglichst wenig zusätzlich anfällt und du mit deinem Kind den Geburtstag genießen kannst, statt in Arbeit und Stress zu versinken.

Wenn das Budget es zulässt, kannst du natürlich auch einen Catering-Service beauftragen und/oder eine Geburtstorte beim Konditor ordern, das spart natürlich viel Zeit und kommt den Kids sicherlich nicht weniger gut an.

Nicht zu vergessen ist natürlich eine Auswahl an Getränken, die bei Kindern gut ankommen, evtl. auch je nach Jahreszeit eine Kinderbowle oder ein Kinderpunsch, aber auch Säfte, Wasser und Eiswürfel. Du findest eine breite Auswahl an hübschen Eiswürfelformen, die bei Kindern verständlicherweise deutlich beliebter sind als die üblichen einfachen Würfel.

Was außerdem beim Kindergeburtstag nicht fehlen darf

Was du beim Kindergeburtstag planen ebenfalls nicht vergessen solltest, sind natürlich jede Menge bunte Ballons (empfehlenswert ist hierfür auch eine Ballon-Pumpe, das erleichtert einiges) und einige CDs mit der Lieblingsmusik der Kids. Dann kommt bereits gleich zu Beginn gute Stimmung auf.

Auch sogenannte Mitgebsel sind inzwischen fast zur Regel geworden und sollten auch bereits fertig vorbereitet und auf die Gäste warten.

Fazit: Kindergeburtstag planen

Auch wenn ein gelungener Kindergeburtstag einiges an Planung und Vorbereitung beansprucht, kannst du bei rechtzeitiger Planung alles locker und entspannt nebenbei erledigen und die Geburtstagsfeier mit deinem Kind zusammen genießen, statt gestresst und entnervt den Tag nur hinter dich bringen zu wollen.

Außerdem überträgt sich deine entspannte Ruhe natürlich auch auf die Kinder und die Atmosphäre ist von Beginn an angenehmer.

Es lohnt sich also durchaus, rechtzeitig mit dem Kindergeburtstag Planen zu beginnen, so dass am Tag der Party selbst wirklich nur noch das Nötigste zu erledigen ist.

Tags: , , , , ,

Kategorie: Kindergeburtstag planen

Hinterlasse einen Kommentar